TV Planegg Krailling will zu Hause Punkten

TV Planegg Krailling will zu Hause Punkten

Das Konto der der Volleyballerinnen aus Planegg sieht momentan noch eher mager aus. 0 Punkte
und 0:9 Sätze aus den ersten drei Saisonspielen entspricht nicht gerade einem Traumstart. Am
Samstag gegen das junge Team des MTV Allianz Stuttgart sollen nun endlich die ersten Erfolge
eingefahren werden. „Wir müssen jetzt endlich punkten. Das ist klar“, äußerte sich Sven Lehmann in
der vergangenen Trainingswoche. Ob das gegen die Baden-Württembergerinnen gelingen wird, zeigt
sich am Samstag Abend. Das junge Team um Trainerduo Johannes Koch und Katharina Strauß wird es
den Würmtalerinnen nicht einfach machen. „Es ist nun mal die Bundesligareserve. Die Mädels sind
groß, athletisch, technisch einwandfrei ausgebildet und top motiviert“, zollt TVP-Kapitänin Diana
Hübner den Stuttgarter Akademie-Spielerinnen Respekt. „Sie haben uns da in manchen Elementen
bestimmt einiges voraus. Wir müssen uns aber auf unser Spiel konzentrieren. Die Parts, in denen wir
schwächer sind, versuchen wir mit viel Kampfgeist zu kompensieren.“
Im vergangenen Spiel gegen die Roten Raben aus Vilsbiburg II mussten sich die Münchnerinnen trotz
guten Spiels mit 0:3 geschlagen geben. „Wir können nicht immer nur mitspielen. Das ist schön, aber
das bringt uns nichts. Wir müssen jetzt auch mal gewinnen“, so Lehmann. Immerhin steht sein Team
derzeit als einziges Team ohne Zähler auf dem letzten Platz der 2. Bundesliga Süd. Die Bilanz der
Stuttgarterinnen sieht da schon besser aus. Sie punkteten bisher in jedem Spiel und konnten bei der
Heimpremiere vergangenen Samstag sogar den ersten Saisonsieg gegen die proWIN Volleys aus Holz
einfahren. Ob sie sich auch in Bayern behaupten können, zeigt sich am Samstag.
Anpfiff im Feodor-Lynen-Gymnasium ist um 19.00 Uhr.

Leave a Reply