Akzeptable Niederlage beim Meisteraspiranten

Akzeptable Niederlage beim Meisteraspiranten

VC Printus Offenburg – TV Planegg-Krailling 3:0 

Akzeptable Niederlage beim Meisteraspiranten

TVP-Damen verlieren mit guter Leistung beim Tabellenführer in Offenburg.

Mit 0:3 unterlagen die TVP-Damen beim VC Offenburg. Trotz deutlicher Niederlage herrschte nach dem Spiel keine schlechte Stimmung auf dem mehrstündigen Nachhauseweg. „Wir können hier unsere Sachen trainieren und wollen ein geiles Spiel abliefern“, lautete die Ansage von Planeggs Coach Sven Lehmann noch vor der Begegnung. Dass es für sein Team in Baden-Württemberg nichts zu holen gibt, stand von vorneherein fest. Obwohl die Würmtalerinnen ein ordentliches Spiel ablieferten, konnten sie mit der Klasse des Tabellenführers nicht mithalten. Mit 19:25, 15:25 und 22:25 in den Sätzen blieben die Punkte in den Händen der Gastgeberinnen. 
Vielleicht sieht man auf Seiten des TVPs die Lage auch aufgrund der neuesten Entwicklungen der Liga etwas gelassener. Bereits vor dem vergangenen Spieltag wurde bekannt, dass der VC Offenburg in der kommenden Saison seine Mannschaft in der Dritten Liga melden wird. Trotz des sportlichen Erfolgs, der mit 19 Siegen in 19 Spielen die Vormachtstellung des VCO in der 2. Bundesliga Süd durchaus gegeben ist, fehlen dem Verein die finanziellen Mittel für einen Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse. Somit wird voraussichtlich nur der Tabellenletzte aus der 2. Bundesliga absteigen, sodass der Klassenerhalt für den TVP ein Stückchen greifbarer geworden ist. 

Leave a Reply