3:2 Sieg in Waldgirmes!!

3:2 Sieg in Waldgirmes!!

Nach der ärgerlichen Niederlage im letzten Spiel gegen Lohhof, war das Team hoch motiviert, diesmal einen Sieg mit nach Hause zu nehmen. 
Um 20.00 Uhr erfolgte der Anpfiff, doch leider konnte die Mannschaft nicht gleich von Anfang an ihre Leistung abrufen und musste zunächst einen 6-Punkte Rückstand in Kauf nehmen (6:12). Nach und nach wurde jedoch die Absprache zwischen Annahme, Zuspiel und Angriff besser, sodass die Gegner immer stärker unter Druck gerieten und der Ausgleich zum 14:14 erreicht werden konnte. Diese Leistung konnten die  Planegger Mädels im weiteren Spielverlauf halten und sicherten sich so den ersten Satz mit einem 25:21.
Im zweiten Satz gelang dem TVP ein deutlich besserer Start als im ersten Satz und beide Teams waren bis zu einem Stand von 11:11 auf Augenhöhe. Doch dann erlaubte sich Planegg zu viele Eigenfehler und Waldgirmes ging mit 13:19  in Führung.  Im weiteren Spielverlauf konnte sich der TVP zwar noch einmal aufrütteln und eine starke Aufholjagd starten (21:22 ), doch letztendlich entschied Waldgirmes den zweiten Satz mit einem 21:25 für sich.
Nach einer 10-Minuten Pause starteten die Teams mit einem Gleichstand an Satzgewinnen in den dritten Satz. Beide wollten nun unbedingt die Führung übernehmen, was den Planegger Mädels bis zum Stand von 10:6 auch gut gelang.  Dann packte die Mannschaft aus Waldgirmes jedoch noch einmal der Ehrgeiz und sie setzte den TVP durch  starke Angriffe zunehmend unter Druck. Die zuvor gut funktionierende Blockarbeit wurde nun zu Planeggs Schwäche. So konnte sich die gegnerische Mannschaft eine 3-Punkte-Führung erkämpfen (11:14), die sie bis zum Satzende hielt und damit 2:1 in Führung ging. 
Im vierten Satz änderte Trainer Lehmann die Strategie im Block und wurde dafür mit Erfolg belohnt. Mit einem sehr deutlichen 25:15 konnten der TVP den vierten Satz für sich entscheiden. Vor allem Lisa Baumgartner überzeugte dabei sowohl im Angriff als auch in einer langen Aufschlagsserie. 
Waldgirmes schien nun verunsichert, was der TVP gleich zu Beginn des fünften Satzes für sich nutzte und mit 5:3 in Führung ging. Waldgirmes kämpfte  sich zwar immer wieder an den Gegner heran, doch Planegg hielt dagegen und machte schließlich den Sack mit einem 15:11 zu. 
Damit sicherten sich die Planegger Mädels den zweiten Saisonsieg und kletterten in der Tabelle ein paar Plätze nach oben.  Somit sind sie vorerst nicht mehr auf  einem der Abstiegsränge, was bei der anschließenden Busparty ausgiebig gefeiert wurde. 
MVP wurde Außenangreiferin Jenny Wickler, die das Team aus Waldgirmes vor allem durch ihr freches Spiel mit dem Block ärgerte.

Leave a Reply